Allgemeine Geschäftsbedingungen / Kontonummer für Anzahlung / Bezahlmöglichkeiten / Datenschutz-Grundverordnung

click here for english content.

Einen Termin mit mir zu haben bedeutet, dass der von dir gebuchte Tag exklusiv nur für dich reserviert ist.

1

Ich benötige für jeden Termin eine Vorausbezahlung von 50 €. Diese Vorausbezahlung wird vom Endbetrag abgezogen. Bei einem spontanen Termin für den nächsten Tag ist keine Anzahlung nötig.

Bitte schicke mir eine Benachrichtigung (oder Foto) der Überweisung, ich werde diesen Tag für dich umgehend als reserviert kennzeichnen.

Solltest du deinen Termin nicht wahrnehmen können, muss er spätestens 48 Stunden vorher abgesagt werden; bei nicht rechtzeitig abgesagten Termin muss ich die Anzahlung als Ausfall einbehalten. Stornierungen nehme ich per Mail, SMS oder Whats App entgegen.

2

Bitte beachte, dass eine Rückerstattung der Vorausbezahlung hiermit ausgeschlossen wird! Jeder angezahlter Termin ist verbindlich und beinhaltet die Abgabe der Mehrwertsteuer sowie die Pflicht zur elektronische Einzelaufzeichnung für jeden Terminden ich vergeben habe. Der Gesetzgeber gibt vor: 10 Jahre muss ich jeden Termin nachweisen können! Dein Guthaben wird nur für einen neuen Termin als Anzahlung verrechnet, insofern der Termin 2 Tage vorher abgesagt wurde.

3

Kontodaten:
Empfänger: Hair Club
IBAN: DE12 3704 0044 0555 0967 00
BIC: COBADEFF370 – Commerzbank Köln
Verwendungszweck: DEIN Name.

4

Bezahlmöglichkeiten bei mir:
– Bar.
– Online Banking (mein Laptop steht zur verfügung).
– EC Karte
Mastercard, Visa, und American Express, PayPal biete ich nicht an!

5

DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) Information bei Erhebung von Daten:
Trittst du bzgl. Fragen jeglicher Art per Kontaktformular mit mir in Kontakt, erteilst du mir zum Zwecke der Kontaktaufnahme deine freiwillige Einwilligung.
iStraight Hairclub speichert deine Daten (Name,Telefonnummer und Email) zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorgetragen Pflichten sowie zur Direktwerbung. Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung des Vertrags erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs.1b) DSGVO. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Erfahre mehr: Datenschutzerklaerung