Von großen permanten Wellen oder Locken bis hin zu zerzausten Beach Waves und vieles dazwischen.

Der größte Unterschied zwischen Cold Perm (kalte Dauerwelle) und Hot Perm (digital Perm) ist, die Form und Textur der durch den digitalen Prozess erzeugten Wellen.

Eine kalte Dauerwelle macht die Wellen am stärksten, wenn das Haar nass ist, und locker, wenn es trocken ist. Es ist sehr schwierg eine Cold Perm glatt zu föhnen.

Eine digitale Dauerwelle macht die Wellen am stärksten sichtbar, wenn das Haar trocken ist, und locker wenn es nass ist. Daher können Sie das Aussehen eines Lockenstabes erzeugen. Da Digi Perm Wärme nutzt, kann es nicht in der Nähe der Kopfhaut verwendet werden. Wenn du also Volumen an den Ansätzen haben möchtest, empfiehlt es sich, eine kalte Dauerwelle zu machen.

Nicht geeignet für:

Blondierte Bereiche dürfen zu keinem Zeitpunkt mehr mit diesen Produkten in Berührung kommen. Egal wie lange es her ist, diese Bereiche können nie mehr behandelt werden! Das gilt auch für blondierte Haare, die wieder dunkel gefärbt worden sind. In manchen Fällen kann man blondiertes Haar mit einem “ leichten Non-Alkali Produkt „ behandeln.

Dieses sollte man vorher beachten:

Nach dieser permanent Behandlung sollten die Haare zwei Tage lang trocken bleiben. Kein Pferdeschwanz darf getragen werden, auch die Haare hinter die Ohren klemmen sollte vermieden werden, das könnte zu Knicken führen.

Man muss 14 Tage vorher die Haare färben/tönen lassen! Nach der Permanent Behandlung muss man 14 Tage warten bis zur nächsten Farbe/Tönung.
Kann ich nach der Behandlung auch vorübergehen wieder die Haare glätten?

Ja, du kannst deine Haare stylen wie du willst. Vielen Frauen ist wichtig, dass sie diese Locken zu ­Hause leicht aus föhnen können. Sie mögen es flexibel – heute lockig, morgen glatt und haben denoch Volumen. Aber die neue Form kehrt zurück, nachdem du die Haare gewaschen hast.

Paimore Digital Curl Step by Step:

Preisliste Hair Curling