Karl Ludwig Nessler war ein deutscher Friseur und der Erfinder der Dauerwelle. Dazu benetzte er die Haare mit einer Flüssigkeit und wickelte die Haare schraubenförmig auf Metallstäbe. Mit einer selbstkonstruierten, elektrisch beheizten Zange, erhitzte er die Zangen.
Die Wellung blieb permanent und wurde Perm (Dauerwelle) genannt. Im Februar 1910 wurde ihm das britische Patent für seine elektrische Apparatur, die Permanent Perm Machine erteilt.

Die erste permanent Haarglättung (Straight Perm) wurde 1996 in Japan erfunden. Yuko Yamashita ersetze die heißen Metallstäbe durch ein Glätteisen. Technisch betrachtet ist jede permanent Haarglättung eine umgekehrte Dauerwelle.

Yuko G-Cream Straight Perm wurde populär, es löste Bedenken aus und beeindruckt bis heute Millionen von Kunden mit einem Lächeln auf der ganzen Welt.

Thermische Haarglättung (Permanent Haarglättung) Diese Thermal Reconditioning ist ein Prozess der die Schwefelverbindungen im Haar aufbricht und die Haare neu anordnet.
Durch diese Solution entspannt sich das Haar vollständig. Die Hitze des Glätteisen erzeugt die neue Form. Eine Neutralisierung absorbiert Sauerstoff und stabilisiert die Schwefelverbindungen wieder. Und so lange hält’s: Tatsächlich bleiben die geglätteten Partien permanent glatt. Nach ca. 5 – 8 Monaten muss der Neuwuchs behandelt werden.
Es ist jedoch nicht für jeden geeignet. Hier sind einige Fragen die du dir stellen solltest um herauszufinden ob dieser Prozess eine sinnvolle Option für deine Haare sind.

Beratung


Permanent Haarglättung dauert in der Regel zwischen 5 und 6 Stunden, kann jedoch bei sehr dickem / natürlichem Haar länger dauern.

Kein Haar ist zu lockig, zu dick, zu widerstandsfähig, zu kraus.

European Hair Asian Hair Afro-Caribbean Hair.

Welche Risiken bestehen bei der Behandlung?

Es bestehen die gleichen Risiken wie bei einer permanent Haarfarbe!

Nicht geeignet für Blondierte oder Afro Relaxer behandelte Bereiche:
Blondierte oder mit Afro Relaxer behandelte Bereiche, dürfen zu keinem Zeitpunkt mehr mit Thermal Reconditioning Produkte in Berührung kommen. Beim blondieren wurde die Schuppenschicht vom Haar abgespreizt, dies ist die höchste Haarschädigung. Dieser Prozess war irreversibel, da sich das Haar nicht mehr reparieren kann. Erst wenn das Haar komplett nachgewachsen wäre, könnte es erneut behandelt werden.
Nach einer Thermal Reconditioning ist es sogar möglich die Haare zu blondieren. Bitte beachte stets: die Haare müssen immer zuerst geglättet werden nach 14 Tagen ist es möglich die Haare zu blondieren.

Worin besteht der Unterschied zwischen einer Blondierung und einer Färbung?

Eine Blondierung besteht in der Regel aus Pulver oder Granulat und Wasserstoffperoxid.
Eine Haarfarbe ist in der Regel eine Creme und Wasserstoffperoxid.
Bei einer Blondierung werden dem Haar die Farbpigmente entzogen. Das Haar wird also geblichen. (Nicht geeignet für Thermal Reconditioning)
Bei einer Färbung werden Farbpigmente hinzugefügt/ausgetauscht, so dass die Haare eine andere Farbe erhalten. (Geeignet für Thermal Reconditioning)
Dieses sollte man vorher beachten:
Nach der Permanent Haarglättung sollten die Haare zwei Tage lang trocken bleiben. Kein Pferdeschwanz darf getragen werden, auch die Haare hinter die Ohren klemmen sollte vermieden werden, das könnte zu Knicken führen.
Man muss 14 Tage vorher die Haare färben/tönen lassen! Es ist wichtig das alle überschüssigen Farbpigmente aus den Haaren entfernt sind. Nach der Permanent Haarglättung muss man 14 Tage warten bis zur nächsten Farbe/Tönung.
Yuko - Straight Perm Step by Step.

Preisliste Thermische permanent Haarglättung
Preisliste: Neuwuchs permanent Haarglättung - Re Grow/Touch up Straightening.

Eine Neuwuchs Haarglättung dauert meistens 4 Stunden bis 6 Stunden. Bei der Neuwuchs Glättung (Touch up) wird ab 10 cm gemessen und kostet dann 310 €.

Neuwuchsglättung: Erfahre mehr


Vorher-Nachher-Fotos

Ich arbeite hier mit folgenden japanischen Produkte: Yuko – Paimore- Momoko – Milbon

Hast du Fragen zur dieser permanenten Behandlung?